Julia Fischer und Ana Chumachenco spielen Mozart

Im Rahmen ihrer Residence des Veranstalters MünchenMusik tritt Julia Fischer am 19. Februar gemeinsam mit ihrer Lehrerin Ana Chumachenco und dem Kammerorchesters des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung von Radoslaw Szulc auf. Zum zweiten Mal bringt sie das Violinkonzert von Andrey Rubtsov zur Aufführung, dessen Uraufführung sie im letzten Jahr gegeben hat. Gemeinsam mit Anna Chumachenco spielt sie außerdem Mozarts Concertone - damit zählt das Konzert zu einem der äußerst seltenen gemeinsamen Auftritte von Julia Fischer und ihrer ehemaligen Lehrerin. 

D’Addario begrüßt Julia Fischer in die Orchestral Artist Family

“Wir sind begeistert, Julia Fischer in unserer Orchestral Family begrüßen zu dürfen,” sagt Lyris Hung, Produktmanager von D’Addario Orchestersaiten. “Ihre unglaubliche Musikalität, künstlerische Leidenschaft und ihr außergewöhnliches Engagemtent für die Lehre inspiriert uns." 

D'Addario & Company, Inc. ist der weltweit größte Hersteller von Musikinstrument-Accessoires und unterteilt sich in verschiedene Produktsegemente. Das Unternehmen geht auf das 17. Jahrhundert zurück und hat 1100 Angestellte in der ganzen Welt. 95% der Produkte werden in den USA hergestellt, diese werden in 120 Ländern vertrieben. Julia Fischer verwendet Kaplan Amo Strings.


International Classical Music Award 2017 geht an Julia Fischer und Daniel Müller-Schott

Die Jury des International Classical Music Awards (ICMA) hat heute die Preisträger 2017 für die besten CD- und DVD-Aufnahmen bekannt gegeben. Julia Fischer hat den ICMA gemeinsam mit Daniel Müller-Schott für ihr aktuelles Duo-Album "Duo Sessions" (Orfeo) in der Kategorie Kammermusik erhalten. Die Preisverleihung findet am 1. April im Gewandhaus Leipzig statt.

Meisterkurse mit Julia Fischer und Daniel Müller-Schott bei den Musikferien am Starnberger See

Die Musikferien am Starnberger See begeistern jedes Jahr wieder Kinder und Jugendliche, die sich einige Tage lang ausschließlich ihrem Instrument oder dieses Jahr auch dem Gesang widmen. Vom 3. bis 7. Januar 2017 finden unter der Schirmherrschaft von Julia Fischer Kurse für Violine, Violoncello, Streichquartett, Klavier und Gesang in der Evangelischen Akademie in Tutzing statt. Neben Instrumental- und Gesangskursen werden Meisterkursen von Julia Fischer und dem Cellisten Daniel Müller-Schott angeboten. Den Auftakt zu den Musikferien gibt das Eröffnungskonzert am 3. Januar in der Starnberger Schlossberghalle, auf dem Programm u. a. das selten gespielte Bruch-Oktett.


"Die Kultur in die Welt tragen und das Publikum begeistern" - Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle händigt Julia Fischer das Bundesverdienstkreuz am Bande aus

MÜNCHEN, 21. Dezember 2016. Die Geigerin und Pianistin Julia Fischer aus Gauting erhielt heute in München aus den Händen von Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik für ihren Einsatz als Kulturbotschafterin Deutschlands.

„Mit großer Leidenschaft, eleganter Virtuosität und künstlerischer Vielfältigkeit begeistern Sie das Publikum weltweit für die Musik. Sie zählen zu den renommiertesten Geigensolistinnen der Gegenwart und tragen mit Konzerten mit namhaften Dirigenten und führenden Orchestern dazu bei, Kultur in die Welt zu tragen,“ würdigte Minister Spaenle die Leistungen der Künstlerin.

Minister Spaenle stellte kennzeichnende Stationen von Fischers künstlerischem Weg dar – vom ersten Klavierunterricht mit vier Jahren über die Aufnahme als Jungstudentin in München im Alter von neun Jahren bis hin zur Professorentätigkeit an der Hochschule für Musik und Theater München.

Als wichtigen Aspekt ihrer musikalischen Karriere erachtet Fischer die Lehre, die sie seit 2011 mit einer Professur an der Hochschule für Musik und Theater München ausübt. Neben der Lehrtätigkeit Fischers hob Spaenle auch das Engagement der Künstlerin in ihrer Heimatgemeinde Gauting und im Landkreis Starnberg hervor, beispielsweise bei Benefiz- oder Adventskonzerten.

Residenz bei MünchenMusik startet am 22. November

In der aktuellen Saison ist Julia Fischer "Artist in Residence" bei dem Veranstalter MünchenMusik: Den Auftakt zu ihrer Residency macht sie am 22. November mit einem Konzert in München mit der Dresdner Philharmonie und Michael Sanderling, bei dem das Khatchaturian-Violinkonzert auf dem Programm steht. Mit dem Kammerorchesters des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks gemeinsam mit ihrer Lehrerin Ana Chumachenco ist sie dann am 19. Februar zu hören, ein ganz besonderes Ereignis, denn Ana Chumachenco zeigt sich nur selten auf der Bühne. Die beiden spielen das Concertone von Mozart. Außerdem spielt Julia Fischer das ihr besonders am Herz gelegene Violinkonzert des jungen russischen Komponisten Andrey Rubtsov, dessen Uraufführung sie erst letzte Saison spielte.

Mit dem Royal Philharmonic Orchestra und Charles Dutoit steht im Frühjahr dann das Mendelssohn-Violinkonzert auf dem Programm (25. April). Zum Abschluss der Residenz gibt es ein Kammermusikkonzert gemeinsam mit Alexander Sitkovetsky, Nils Mönkemeyer, Christian Poltéra, Danjulo Ishizaka und ihrem Schüler Louis Vandory (31. Mai), bei dem Julia Fischer auch als Pianistin in Dvoráks Klavierquintett Nr. 2 zu hören sein wird. Mehr zu ihrer Münchner Residency verrät Julia Fischer hier im KonzertNews-Interview.

Auf Asien-Tournee mit Martin Helmchen
Julia Fischer ist im Oktober unterwegs in Asien gemeinsam mit Martin Helmchen. Die beiden sind mit Werken von Dvorák, Brahms und Schubert an verschiedensten Stationen zu erleben: Start der Tournee ist am 15. Oktober in der Tokyo Opera City, es folgen Konzerte in der Toppan Arts Hall Tokyo, im Shanghai Oriental Art Center, in der Shenzhen Concert Hall, im Seoul Arts Center, der Hong Kong City Hall und schließlich in der Taipei National Concert Hall.


3. Oktober 2016

"In großer Trauer habe ich gestern vom Tod von Sir Neville Marriner erfahren. Er war ein außergewöhnlicher Mensch und großartiger Musiker, den ich sehr vermissen werde. Er stand mir bei Fragen stets zur Seite, und ich wusste, dass ich immer auf seinen Rat und seine Erfahrung zählen konnte. Es wäre sein Wunsch gewesen, dass wir das morgige Konzert trotzdem spielen, und wir werden es in seinem Andenken tun“.

Julia Fischer und die Academy of St. Martin in the Fields treten im Andenken an Sir Neville Marriner im Wiener Musikverein auf
Am 4. Oktober tritt Julia Fischer mit der Academy of St. Martin in the Fields im Wiener Musikverein auf. Die musikalische Leitung sollte ursprünglich der Gründer der Academy of St. Martin in the Fields Sir Neville Marriner übernehmen, der am 2. Oktober überraschend zur großen Trauer für die Musikwelt im Alter von 92 Jahren verstorben ist. Das Konzert wird ihm gewidmet und findet ohne Dirigent statt.


Eröffnungskonzerte mit dem Konzerthaus-Orchester Berlin mit Henzes Vitalino raddoppiato beim Musikfest Berlin und in der Digital Concert Hall 
Julia Fischer eröffnet die neue Saison und gleichzeitig die Saison des Konzerthaus-Orchesters Berlin mit zwei Konzerten im Rahmen des Musikfests Berlin. Unter der Leitung von Iván Fischer spielt sie Henzes Vitalino raddoppiato, inspiriert von Vitalis Chaconne. Die Konzerte finden am 7. September im Konzerthaus Berlin und am 8. September in der Berliner Philharmonie statt. Das zweite Konzert wird live in der Digital Concert Hall gestreamt!


CD-Release im August 2016:

"Duo Sessions" von Julia Fischer und Daniel Müller-Schott

Julia Fischer und Daniel Müller-Schott haben Duo-Werke aufgenommen, die sie schon seit mehr als zehn Jahren gemeinsam in Konzerten spielen. Wahrlich aufregende und anspruchsvolle Werke, die Sie nicht verpassen sollten!

Mehr Infos in Kürze - bleiben Sie dran!




Julia Fischer spielt Beethoven mit dem Chicago Symphony Orchestra und Riccardo Muti
Erstmals in seiner Karriere tritt Julia Fischer gemeinsam mit Riccardo Muti auf, sie spielt das Beethoven-Violinkonzert mit dem Chicago Symphony Orchestra. Die Konzerte finden statt am 16., 17. 18. und 21 Juni. Diese Saison beschäftigt sich Julia Fischer besonders stark mit Beethoven: Gemeinsam mit dem Pianisten Igor Levit führte sie sämtliche Beethoven-Sonaten in München, Berlin, Paris und Zürich auf, der Zyklus in der Londoner Wigmore Hall folgt im Juli. Mehr über die kommenden Auftritte mit Julia Fischer beim CSO schreibt Kyle MacMillan auf der CSO website.

Julia Fischer Quartett auf Europatournee
Am 28. April startet die diesjährige Europatournee des Julia Fischer Quartetts in Antwerpen. Bis zum 8. Mai sind Julia Fischer, Alexander Sitkovetsky, Nils Mönkemeyer und Benjamin Nyffenegger unterwegs, sie spielen Werke von Martinů, Dvořák und Schubert. Die Stationen gehen über Maastricht, Göteborg, Wolfsburg, die Schweiz, Bozen und schließlich zur Schubertiade Hohenems.

Julia Fischer und Igor Levit setzen Beethoven-Zyklus fort
Am 1. März sind Julia Fischer und Igor Levit erneut auf der Bühne des Kammermusiksaals der Berliner Philharmonie zu erleben. Nachdem sie im November mit großem Erfolg die ersten Konzerte im Rahmen ihres Beethoven-Zyklus gaben, spielen die beiden nun die Beethoven-Sonaten 5 - 8. Am 13. März folgt ein Konzert mit dem gleichen Programm im Münchner Prinzregententheater. Der dritte und letzte Teil des Konzertzyklus in München und Berlin folgt schließlich im Juni. Wer es kompakt mag: Der komplette Zyklus an drei aufeinanderfolgenden Tagen ist Anfang Juli in der Wigmore Hall in London zu hören!

Auf Deutschland-Tournee mit der Academy of St. Martin in the Fields: Weltpremiere des Rubtsov-Violinkonzerts
Neun Städte, neun Konzerte und eine Weltpremiere. Julia Fischer ist wieder einmal mit der ihr seit langem eng verbundenen Academy of St Martin in the Fields unterwegs, diesmal auf großer Deutschland-Tournee (28.01. bis 06.02.). Im Zentrum des Programms steht die Weltpremiere des Violinkonzertes von Andrey Rubtsov, welches Julia Fischer gewidmet wurde. Daneben spielt sie gemeinsam mit der Pianistin und Chopin-Preis-Gewinnerin Yulianna Avdeeva Mendelssohns Doppelkonzert.
Nach der Weltpremiere in Köln am 28.01. kommt das Violinkonzert noch an vielen weiteren Orten zur Aufführung, mehr dazu im Kalender!

Julia Fischer lädt zum Klassenabend in die Musikhochschule ein
Julia Fischer lädt zu einem Konzert im großen Saal der Musikhochschule ein, wo am Freitag, 18. Dezember, ab 19 Uhr ihre Violinklasse zu hören sein wird. Der Eintritt ist frei, das Publikum darf sich auf ganz besondere junge Talente freuen!

Julia Fischer und Igor Levit mit Beethoven-Sonaten durch Europa
Den gesamten Beethoven-Zyklus führen Julia Fischer und Igor Levit in dieser Saison erstmals gemeinsam an wichtigen Konzertstationen in Europa auf: In dieser Woche finden die ersten Auftritte in der Berliner Philharmonie und im Münchner Prinzregententheater statt. Im Januar folgen Rezitale in der Tonhalle Zürich und dem Pariser Théâtre des Champs-Elysées und zum Saisonabschluss im Sommer in der Londoner Wigmore Hall.

Elgar-Violinkonzert mit dem Bayerischen Staatsorchester unter Kirill Petrenko
Bei den Akademikonzerten am 5. und 6. Oktober ist Julia Fischer zu Gast beim Bayerischen Staatsorchester. Unter der Leitung von Kirill Petrenko spielt sie das Elgar-Violinkonzert. Das Konzert am 6. Oktober wird live auf BR Klassik übertragen, im Pausengespräch ist Sylvia Schreiber im Gespräch mit Julia Fischer.

Auf Festival-Tournee mit den St. Petersburger Philharmonikern und Yuri Temirkanow
Mit den St. Petersburger Phiharmonikern und Yuri Temirkanow beendet Julia Fischer ihre Festivalsaison beim Lucerne Festival und bei den BBC Proms. Am 4. September spielt sie Tschaikowskys Violinkonzert im KKL in Luzern und am 8. September in der Royal Albert Hall.

Saisonfinale des RSO Stuttgart des SWR in Stuttgart, bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern und im Concertgebouw Amsterdam
Mit Chatschaturjans Violinkonzert beschließt Julia Fischer die Saison des Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart des SWR unter Michael Sanderling. Am 23. und 24. Juli finden die Konzerte in der Liederhalle Stuttgart statt, am 25. und 26. Juli folgen zwei Auftritte bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, am 30. Juli schließlich bei den Robeco SummerNights im Concertgebouw Amsterdam.

Prokofjew unter freiem Himmel
Am 11. Juli spielte Julia Fischer mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter Pablo Heras-Casado auf dem Münchner Odeonsplatz das zweite Violinkonzert von Prokofjew - damit durchaus ein nicht allzu gängiges Programm, das aber mit großem Applaus und Ravels Tzigane als Zugabe aufgenommen wurde. Roger Willemsen moderierte den Konzertabend. Klassik am Odeonsplatz ist noch bis zum 26. Juli zu sehen in der BR Mediathek

Beethoven zum Eröffnungskonzert der Zürcher Festspiele
Am 11. und 12. Juni spielte Julia Fischer mit dem Tonhalle-Orchester Zürich unter der Leitung des neuen Chefdirigenten Lionel Bringuier das Beethoven-Violinkonzert zur Eröffnung der Zürcher Festspiele. Die Sendung des SRF Fernsehens "Glanz und Gloria" war mit ihr zu diesem Anlass im Gespräch.

Auf Tournee mit St. Peterburger Philharmonikern
Julia Fischer ist vom 5. bis 14. Mai auf großer Europa-Tournee mit den St. Petersburger Philharmonikern unter Yuri Temirkanov. In insgesamt acht Konzerten in Budapest, Wien, Linz, München, Frankfurt, Berlin und Köln spielt sie das Violinkonzert op. 77 von Johannes Brahms bzw. das Violinkonzert op. 47 von Jean Sibelius.

Geigenkasten: Julia Fischers Kolumne bei BR Klassik
Für BR-KLASSIK ist Julia Fischer seit Anfang des Jahres in einer wöchentlichen Kolumne im Radio zu hören: Jeden Mittwoch um 17.15 Uhr wirft sie einen Blick auf aktuelle Entwicklungen in der Musikwelt.
Lernen Jungen anders Geige als Mädchen? Kann man aus Musikkritiken etwas lernen?
Wie steht es um die Sozialkompetenz von Berufsmusikern? Mit solchen Fragen - und auch den Antworten dazu - gibt Julia Fischer unter dem Titel "Geigenkasten" Einblicke in ihre Arbeit als international erfolgreiche Solistin und als Professorin an der Münchner Musikhochschule - pointiert, humorvoll und durchaus subjektiv. Aufgeklappt wird der "Geigenkasten" immer mittwochs um 17.15 Uhr im Nachmittags-Magazin "Leporello" auf BR-Klassik. Die bisherigen Folgen kann man hier hören!

Julia Fischer beim Boston Symphony Orchestra
Am 26., 27., 28. Februar und am 3. März ist Julia Fischer wieder einmal zu den Gast in den USA, mit dem Boston Symphony Orchestra spielt sie das Brahms-Violinkonzert.

Im Quartett auf Tournee - im Quintett an der Violine und am Klavier
Im Januar war Julia Fischer mit ihrem Quartett auf Tournee in Deutschland, in Österreich und der Schweiz unterwegs. In neuer Kammermusikkonstellation - und nicht nur an der Geige - wird Julia Fischer an der Alten Oper Frankfurt zu erleben.
Die Tournee des Julia Fischer Quartetts im Januar ging u. a. nach Graz, in den Wiener Musikverein, die Tonhalle Zürich und die Berliner Philharmonie. Auf dem Programm standen Werke von Beethoven, Schumann und Schostakowitsch. Ein weiteres Konzert findet am 2. Juni in der Alten Oper Frankfurt statt. Julia Fischer ist dort als Violinistin und Pianistin zu erleben, nicht mit Orchester wie 2008 mit dem Saint-Saëns-Violin- und dem Grieg-Klavierkonzert, sondern diesmal mit Kammermusik: Gemeinsam mit Daniel Müller-Schott, Nils Mönkemeyer, Benjamin Nyffenegger und Eva Zavaro spielt sie sowohl am Klavier in Dvořáks Klavierquintett A-Dur als auch mit der Geige in Schuberts Streichquintett C-Dur.